Hochzeitsfotograf Zürich: 5 Tipps den besten zu finden

April 15, 2022

Hier gebe ich dir 5 Tipps den besten Hochzeitsfotografen zu finden


Du planst deine Hochzeit. Was dir jetzt noch fehlt, ist ein Hochzeitsfotograf in Zürich oder der ganzen Schweiz. Denn Hochzeitsfotos sind die wertvollsten Erinnerungen an deine Feier. Du fragst dich: Auf was muss ich achten, um einen richtig guten Hochzeitsfotografen zu finden?

Die Antwort gebe ich dir hier!

1. Der Bilderstil

  • Schau dir möglichst Fotos von echten Hochzeiten an und keine Studioaufnahmen. 
  • Gefallen dir die Fotos?
  • Berühren dich die Fotos emotional?
  • Kann der Fotograf Geschichten erzählen mit seinen Fotos.
  • Hochzeiten sind hoch emotionale Feier. Das sollte auf den Fotos sichtbar sein
  • Macht der Fotograf Fotos unmerklich, oder sind die Bilder mehrheitlich gestellt
  • Achtet er auch auf Details wie zum Beispiel Nahaufnahmen vom Brautkleid, Blumen und Dekos?
  • Wünschst du dir, dass auch der schönste Tag deines Lebens auf diese Art festgehalten wird?
  • MeinTipp:
    • Lass dir immer komplette Hochzeitsreportagen zeigen, damit du siehst, wie der Fotograf mit verschiedenen Lichtsituationen umgeht.

2. Professionalität /Ausbildung bei Hochzeitsfotografen

Wenn du einen Hochzeitsfotografen im Internet suchst, bekommst du schnell das Gefühl, dass es mehr Fotografen als Brautpaare gibt.

Wichtig zu wissen ist: Hat er wirklich eine Ausbildung in der Fotobranche oder fotografiert er schon lange Hochzeiten? Ist er ein Hobby Fotograf der seine ersten Hochzeiten fotografieren möchte? Das Angebot ist sehr gross. Da sind die Preise und die Qualitäten unterschiedlich.

Professionelle Hochzeitsfotografie ist eine exklusive Dienstleistung. Die Hochzeitsfotos bleiben euch ein Leben lang erhalten.

  • Mein Tipp:
    • Mit einem professionellen Hochzeitsfotografen bist du auf jedenfall auf der sicheren Seite. Er weiss wie man Menschen fotografieren muss und wann es Zeit ist, ein Foto zu schiessen und wann nicht.

3.Die Sympathie

Kein anderer Dienstleister wird euch an eurem Hochzeitstag so nah sein wie ein Hochzeitsfotograf. Die Chemie zwischen dir und dem Fotografen muss deshalb stimmen. Das ist besonders wichtig, damit du dich wohlfühlst und die Fotos durch das authentischer werden.

  • Mein Tipp:
    • Buche, ein Paarshooting oder ein Verlobungsshooting. Ein Paarshooting oder ein Verlobungsshooting ist gar nicht so teuer. So kannst du ohne Stress deinen Hochzeitsfotografen und seine Arbeitsweise kennenlernen. Gleichzeitig lernt ihr, wie ihr euch vor der Kamera bewegen könnt, damit die Bilder perfekt werden.

4. Wie erkennst du einen richtig guten Hochzeitsfotografen.

Hochzeitsfotografen müssen mit allen möglichen Lichtsituationen zurechtkommen. Das beginnt bei den Vorbereitungen  (Getting Ready ) bei dir zu Hause. Da blitzt der Fotograf eher selten. Das vorhandene Licht gibt kunstvolle Fotos. Am Abend bei der Party kann man auf den Blitz nicht verzichten.

Der Fotograf/in muss schnell reagieren können, wenn Unvorhergesehenes geschieht. Das ist vielmals der Fall an Hochzeiten. Denn Hochzeitspaare werden fast immer überrascht. Mit Darbietungen wie Songs oder fliegende Tauben und, was es da alles noch gibt. Der Hochzeitsfotograf sollte diesen Situationen gerecht werde.

  • Mein Tipp:
    • Bildstil des Fotografen angucken: Wie fotografiert er zum Beispiel Details wie Blumen oder Tischdeko? Haben die einen harmonischen Schärfe/ Unschärfe verlauf? Ist seine Bildersprache einheitlich? Guck dir auch seine über mich Seite an dort erfährst du unter anderem, wie lange er schon Hochzeiten fotografiert, gefällt es dir?

 

5. Die Kosten –  Hochzeitsfotograf Zürich und der Schweiz: Das musst du beachten.

Die Preisspanne bei Hochzeitsfotografen ist sehr gross. Wenn dich ein Hochzeitsfotograf den ganzen Tag begleitet. Von den Vorbereitungen bei dir zu Hause bis zur Hochzeitstorte späht in der Nacht. Kann das von 1000.- bis 10000 Fr. kosten.

Ist schon klar, dass du dich da fragst, was macht der teure Fotograf besser.

Günstige Fotografen sind meist Quereinsteiger oder Hobby Fotografen. Sie benötigen noch Hochzeitsbilder um ihr Portfolio auf der Webseite auf zu bauen.

Je erfahrener der Fotograf ist, desto kostspieliger seine Angebote. Weil sie genau wissen, wie sie Menschen fotografieren müssen und welche Momente die wichtigsten sind.

  • Mein Tipp:
    • Schaue genau hin, wie viel Erfahrung bringt der Fotograf mit. Und wer steckt hinter dem Angebot. Wähle dann, ob du das Risiko eingehen willst, diesen Fotografen zu buchen.

Das könnte dich auch interessieren: 7 geniale Ideen für deinen  Polterabend

Hochzeitsfotograf Zuerich
Back to Top